Bindersteine

Techinsche Details Porphyr Bindersteine

Porphyr Bindersteine werden für die Einfassung und Umrandung von Bodenbelägen, aber auch als eigentliches Pflasterelement verwendet.
BINDERSTEINE – UNI EN 1342:2013
Handelsbezeichnung Trentiner Porphyr
Farbe Nicht dominierende Nuancen variabler Farben: grau, rot, rot/violett, rostrot oder Mischung
Generelle Bearbeitung Bindersteine produziert durch mechanische Spaltung von Schichtmaterial und unberarbeiteter Oberfläche, variabler Stärke. Es handelt sich um vierkant- Vollmaterial mit zur Oberfläche senkrechten Seiten
TYP STÄRKE (mm) LÄNGE (mm) GEWICHT (KG/ml) DER EMPFOHLENE BODENBELAG EMPFOHLENER VERWENDUNGSWECK NUTZSTÄRKE FÜR VERLEGUNG (mm)
Kopf mm 100 50 bis 80 150 bis 400 18 Giulio Cesare Bündiger Abschluss von Bodebelägen aus Würfeln 4/6 und 6/8 Bodenbelag für Fuß- oder leichten Fahrzeugverkehr Stadtgestaltung 100 bis 120
Kopf mm 100 80 bis 110 150 bis 400 22 Giulio Cesare Bündiger Abschluss von Bodebelägen aus Würfeln 6/8 und 8/10 Bodenbelag für schweren Fahrzeugverkehr Stadtgestaltung Kreisvehrkersinseln 150 bis 160
Kopf mm 120 100 bis 150 150 bis 400 35 Giulio Cesare Schwerer Fahrzeugverkehr Stadtgestaltung Kreisvehrkersinseln Randabschluss 180 bis 200
Kopf mm 120 (Reisen-Binderstein) 150 bis 200 200 bis 400 60 Einfassung und Abschluss von Gehsteigen. Blumenbeeten 230 bis 250
Kopf mm 140 (Reisen-Binderstein) 150 bis 200 200 bis 400 70 Einfassung und Abschluss von Gehsteigen. Blumenbeeten 230 bis 250

Möchten Sie weitere Informationen?

Für Anfragen, Neugier und Wunsch, schreiben Sie uns! Wir werden in kürzester Zeit antworten.

.

Email